wright tornier 6

Inverse Schulterprothese bringt schmerzfreie Beweglichkeit zurück

Bei schweren Schultererkrankungen wie einer fortgeschrittenen Arthrose oder nach Schulterfrakturen ist bei Patienten oft der Motor der Schulter, die Rotatorenmanschette, nicht mehr funktionsfähig. Die Betroffenen haben zwei wesentliche Probleme: Massive Schmerzen und sie sind deutlich eingeschränkt bei der Durchführung von Aktivitäten des täglichen Lebens wie Kämmen, eine Kaffeetasse aus dem Regal holen oder sich einfach nur Anziehen.

Den Betroffenen kann mit dem Einbau einer Inversen Schulterprothese sehr gut geholfen werden. Diese besondere Art der Schulterprothese schafft wieder ein stabiles Schultergelenk und sorgt dafür, dass die massiven Schmerzen verschwinden und die Schulter wieder den alltäglichen Aufgaben gewachsen ist.

Prof. Dr. med. Michael Maier vom Schwäbischen Gelenkzentrum ist Spezialist für die Implantation einer Inversen Schulterprothese. Gerne informiert er Sie in einem persönlichen Gespräch darüber, ob eine Inverse Schulterporthese für Ihr Schulterproblem in Frage kommt.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email